Lebenszeichen…

Lebenszeichen…

Mehre Wochen, um nicht zu sagen Monate war nun an dieser Stelle Funkstille…
Natürlich nicht ohne Grund. Nach dem Abbruch der Serie bin ich ein paar Wochen bewusst nicht einmal ansatzweise in die Laufsachen gestiegen. Ein paar Einheiten im Studio habe ich absolviert, was mir überraschenderweise sehr gut gefallen hat, aber die Laufschuhe hatten Ruhe. Anfang Mai bin ich beim i-Run Achim gestartet. Nur auf der 5km-Runde und dafür bin ich vorab ein-/ zweimal gelaufen, um herauszufinden, ob das noch klappt.

Tja und so kommt es, dass ich seit Ende Februar gerademal 2 Handvoll Laufeinheiten zusammen bekommen habe. Sicherlich wäre auch mehr möglich gewesen, vielleicht sogar der Start einer neuen Serie. Aber ehrlich gesagt, wollte ich mir das nicht antun. In den letzten 3,5 Monaten war meine To-Do-Liste @Work derart voll, dass ich für mich entschieden habe, dass ich lieber so viel Zeit wie möglich mit der Familie verbringe. Da ist Laufen nur Prio 2!

Nun sind meine beiden Hauptprojekte des Jahres erfolgreich abgeschlossen und ich habe wieder Bock auf Sport. Da bietet es sich doch an, den Familienurlaub für einen Neustart zu nutzen.

Ein Wiedereinstieg ganz piano… Momentan de facto eher nach dem Motto Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach! Alter Schwede, noch vor ein paar Wochen reißt man so einen 5km-Lauf auf der linken A….backe ab. Heute pfeife ich nach der Runde auf dem letzten Loch. So schnell baut man ab. Da bleibt nur zu hoffen, dass der Körper sich auch schnell wieder an die gute alte Zeit erinnert.

Zwei Dinge haben sich allerdings leider trotz mehrmonatiger Laufpause nicht geändert: 1) Die ersten 500m eines Laufes zickt der Knöchel rum und 2) Während des Laufes stellt sich ein Ziehen in der hinteren Oberschenkelmuskulatur ein. Beides werde ich wohl oder übel nach dem Urlaub abklären lassen.

Nun ist sicherlich eine Frage, wieviele Streaktage ich bereits wieder auf der Uhr habe. Die Antwort ist einfach: 0,0, denn vorerst steht nur jeder 2. Tag ein Lauf auf der Agenda. Dazwischen nutze ich den Morgen für eine kleine Runde mit dem Rad oder wieder zuhause dann für einen Studiotag. So ist der Plan.

Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt. Im Oktober bin ich für den Bremen Marathon gemeldet. Das wird leider definitiv nichts. Mit ein wenig Glück reicht es für den Halbmarathon, wenn nicht dann eben der 10km-Lauf – back to the roots.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Lebenszeichen…"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sönke
Gast
Hat Dir der Post gefallen? :
     

Moin Michael!
Schön, dass du wieder unterwegs bist.
Dann sehen wir uns ja in Bremen, da bin ich auch für 42,195 gemeldet. wahrscheinlich bist du jetzt schon fitter als ich….
viel Spaß
Sönke

Henning
Gast
Hat Dir der Post gefallen? :
     

Schön das es wieder klappt und du wieder bock auf laufen hast!!das ziehen ist bestimmt „NUR“ne VERKÜRZTe Muskulatur. …glaube da hilft nur dehnen dehnen dehnen

Michael
Gast

Lieber Henning,
vielen Dank für Dank für Deinen Besuch & Kommentar.
Denke auch dass es das ist… werde daran arbeiten…

wpDiscuz
facebook
twitter
gplus
instagram
flickr