Neustart zum Halbjahr

Neustart zum Halbjahr

Nun sind wir schon wieder fast 14 Tage wieder in der Heimat! Der Erholubgswert von 2 Wochen Dänemark ist ja erheblich – zumindest solange man vor Ort ist.

ZUHAUSE hat einen der Alltag dann doch sehr schnell wieder. Spontan mal 37 Stunden durchgemacht und man merkt, dass man nicht mehr 22 ist. Aber erfreulich ist, dass ich zumindest einen gewissen Schwung mitnehmen konnte. Nämlich den Schwung Sport zu treiben.

Im Urlaub bin ich täglich abwechselnd gelaufen und Radgefahren. Seit dem wir zurück sind habe ich das fast beibehalten. Fast, weil ich eine dritte sportliche Betätigung hinzugefügt habe: Bei mir geht es jetzt im täglichen Wechsel nach dem Rhythmus Laufen, Rad, Sportstudio!

Ich versuche dadurch den einen oder anderen Muskel zu aktivieren, der mich beim Laufen unterstützt. Bis auf an einem Tag (durchgemacht) halte ich dies nun tatsächlich auch ’schon‘ seit Anfang Juli durch! Und mir geht es bestens damit…

Studio ist allerdings nicht unbedingt mein Favorit. So gerne ich alleine laufe, so lang wird mir die Zeit im Studio. Da helfen auch Udemy-Kurse und Hörbücher nur bedingt… Ich werde mal schauen, ob ich vielleicht Lust auf Kurse entwickele.

Ansonsten wird ab sofort wieder massiv am Gewicht gearbeitet… das ist nämlich in der sportfreien Zeit deutlich aus dem Ruder gelaufen.

Also alles auf Anfang – mühsam nährt sich das Eichhörnchen, aber es wird auch satt, wenn es sich anstrengt!

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Neustart zum Halbjahr"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Runsoenke
Gast

MOIN MICHael!
ich wünsche dir viel spass und gute laune auf deinem weg.
mein schweinehund hat aufgegeben mich vom laufen abzuhalten, dafür sitzt er im kühlschrank und mästet mich für den bremen marathon 🙁
vielleicht werde ich ja gesamtsieger der 90 kg klasse 😀
Gruss aus dem norden
sönke

wpDiscuz
facebook
twitter
gplus
instagram
flickr