Die neue Langsamkeit

Die neue Langsamkeit

Nach dem Reformationstag bin ich ja wieder in’s Training eingestiegen. Und das mit einem Plan und viel Motivation.

Insgesamt läuft es sehr gut. Ich habe nahezu alle Einheiten planmäßig absolvieren können. Wobei planmäßig ist relativ: Der Trainingsplan gibt Paces vor, mit denen ich zum Teil gar nicht zurecht komme.

Der Trainingsplan sieht Walkingeinheiten mit einer Pace von +/- 10min/km vor. Ich weiß ja, dass das für die Grundlagenausdauer bestimmt ganz toll ist… aber es ist so langweilig. Ich will wenigstens die Füße heben – so eine Miniflugphase halt.

Ich meine, ich bin eh ganz weit entfernt von meiner Glanzzeit mit einer ‚Wohlfühlpace‘ von 5:30 Min/km entfernt, aber es soll ja Spass machen. Deswegen bemühe ich mich, so nah wie möglich an die Pacevorgabe heranzukommen und trotzdem eine gute Zeit zu haben.

Wobei laufend eine gute Zeit auf Sylt -wo ich letzte Woche wieder einmal in unserem Hotel zur Systemumstellung (wir haben die gesamte Gruppe von Oracle zu Protel umgestellt und für diejenigen, die wissen wovon ich rede: das lohnt sich) weilen durfte- zu haben, ist nicht wirklich schwierig.

https://youtube.com/watch?v=r8k2EpYgFlc
https://youtube.com/watch?v=G-avKYCpXq0

In unserem Hotel war ich hocherfreut, im Yogaraum ein TRX Multi Mount inkl. TRX-Schlingentrainer vorzufinden. Zudem war niemand zugegen, so dass ich ungestört das 30 Minütige Full Body Blast Workout durchziehen konnte. Alter Verwalter – anstrengend… Ich gebe zu, bei der einen oder anderen Übung musste ich etwas schummeln bzw. vereinfachen, aber das kommt schon noch. Wer nicht weiß, worum es geht, hier ein kleiner Eindruck – für mich nur als Einzelkämpfer:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI4NzgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdzROT3R4ZlkyX3c/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Also mir hat es gefallen und da ich nächste Woche wieder auf die Insel darf (Arbeiten wo andere Urlauben), werde ich versuchen, den Raum nebst Equipment mehrfach zu nutzen. Nach der TRX-Runde ging es noch einmal in den Hotel-Fitnessraum auf die Infinite Stairs. Nach 10 Minuten war ich fertig mit der Welt und bin erstmal nach der Dusche schön frühstücken gegangen.

Allgemein scheint mir die Kombination von viel Arbeit, Sport und sehr gutem Essen (Top Qualität und achtsamer Verzehr) sehr gut getan, konnte ich in dieser Woche meinem Ziel U90 um über 1,5kg näher gekommen….

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
facebook
twitter
instagram

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück